Lagerfett & Montagepasten

Fett wird für die Montage zum Beispiel von Kugellager und Sattelstüzen aus Aluminium, Stahl oder Titan benötigt. Zusätzlich werden Gewinde mit Fett eingeschmiert als Korresionsschutz. Es ist Geschmackssache ob man lieber mit einem Fetttopf arbeitet, oder die Hände sauber bleiben sollen und die Fettspritze bevorzugt wird. Natürlich ist auch Fett nicht gleich Fett. Es gibt sehr zähe Fette, Druckfeste und Höherviskose Fette, welche einen guten Schmierfilm hinterlassen, der erst sehr spät abreist, diese werden bevorzugt an offenen Steuerlager oder an Konuslager wie auch alten Vierkanntkurbeln eingesetzt. Damit die Sperrklinken des Freilaufs nicht verkleben gibt es auch hier spezielle Fette.

Bei Karbonanbauteilen darf kein Fett verwendet werden, da das Karbon dadurch aufquillen kann und zu hohe Spannkräfte von nöten sind. Hier ist Montagepaste Pflicht, welche auf Grund von kleinen Plastikpatikeln die Reibung erhöht und einen niedrigeren Drehmoment an der Sattelrohrklemme oder Vorbau ermöglicht.



Artikel 1 - 9 von 9