Sättel

Der Sattel ist der Kontaktpunkt zwischen Dir und Deinem Rad. Kaum ein Bauteil merken wir bei Fahren stärker als den Sattel unseres Rades.

Ein guter Sattel ist auf Deinen Körper angepasst und unterstützt die Durchblutung. Ein falscher oder falsch eingestellter Sattel führen oft zu unangenehme Druckstellen und teils sogar dazu, dass bei Männern das Glied, bei Frauen die Scharmlippen wund werden oder sogar einschlafen. Somit ist der Sattel ein entschiedenes Bauteil was häufig darüber entscheidet ob du gerne eine längere Runde Rad fährst oder dein Edelrenner in der Ecke steht.

Es gibt eine Lösung: Auch wenn jeder Hersteller seine eigenen Wege geht der Sattelwahl, ist dennoch bei den führenden Herstellern eine Annäherung der Produkte feststellbar. So hat die deutsche Firma SQlab mit der der Sitzknochenvermessung angefangen, welche nun auch von anderen Herstellern immer mehr genutzt wird um den passenden Sattel zu finden.

Da die Sitzknochen nach hinten auseinander laufen, kann man sagen, so aufrechter die Sitzposition so breiter ist der Abstand. Anders formuliert, brauchst Du auf deinem Rennrad einen schmaleren Sattel als auf deinem Stadt-Rad. Hinzu kommt, dass ein geschultes Auge sofort auch Verspannungen in der Wirbelsäule oder Beckenschiefstellungen im Sitzknochenabdruck erkennen kann. Auch hier gibt es mittlerweile eine Lösung. Was die Firma SQlab active Technologie nennt und mit Gummipuffern bewältigt, löst die Firma Ergon mit einem von der BASF entwickeltem weichem Schaumstoff, der es ermöglicht, dass der Sattel deiner natürlichen Rotationsbewegung des Beckens auf dem Rad folgen kann. Sehr verbreitet ist auch die mittlerweile bei vielen Herstellern anzutreffende Sitzmulde, die nochmal für eine bessere Durchblutung sorgt.

Aber Achtung, ist der Sattel zu weich, wie es oft bei günstigen Modellen an zu treffen ist, sinken deine Sitzknochen in den Sattel ein was wiederum die Durchblutung stört. Gerade bei ganz günstigen Sätteln ist hier dann sogar ein erhöhter Druck am Rad der Aussparung feststellbar. Eine Besonderheit der Firma SQlab ist das Stufendesign der Sättel, welches nochmals für eine Entlastung des Damm-Bereichs sogt und nach hinten die Sitzknochen führt, so dass Du immer auf der idealen Stelle des Sattels sitzt.

Unsere komplette Auswahl findest Du sortiert nach Einsatzgebiet.
City

Rücken schonendes Radfahren Wenn Du dein Rad aus dem Keller oder...

Mountainbike

Keine Art des Bikens ist bekannter. Dein Mountainbike ermöglicht...

Rennrad

Rennradfahren ist wohl jedem als Sport bekannt, unvorstellbar was...

Trekking

Trekking ist das Wandern auf zwei Rädern. Wenn der Wind durch...

Triathlon & Zeitfahren

Häufig kommt es durch die tiefe Sitzposition bei Triathlons...

Top Angebote
Unsere Bestseller